Ramalina

Bei den Flechten der Gattung Ramalina handelt es sich um Strauchflechten mit bilateralen, flachen, gelbgrünlichen Ästen. Pseudocyphellen und Sorale bei einigen Arten vorhanden. Rinde plektenchymatisch. Photobiont ist Trebouxia. Apothecien meist endständig mit blasser Scheibe mit Lagerrand. Asci vom Bacidia Typ, sporen 2 zellig. Chemie: Usninsäure bei allen Arten, vereinzelt Ervernsäure, Depsidone und Fettsäuren.