Peltigera leucophlebia

Peltigera leucophlebia findet sich an luftfeuchten Standorten zwischen Moosen in subalpinen und alpinen Lagen. Basische Standorte bevorzugt. Der Thallus ist feucht grün, trocken hellgrau. Auf der Oberseite finden sich die Cephalodien als grauschwarze Punkte. Sie sind nicht leicht von der Lobenoberseite zu entfernen. Die Unterseite ist außen hell und wird nach innen immer dunkler (braunschwarz). Es findet sich ein deutliches Netzwerk von dunklen Adern. Die bis 5 mm langen Rhizinen sind einfach und dunkel. Die seltenen, braunen, sattelförmigen Apothecien sind im Unterschied zu Peltigera aphtosa unterseits nicht berindet.