Peltigera aphthosa

Peltigera aphthosa gehört zu den 4 europäischen P. Arten, die als Photobiont die Grünalge Coccomyxa haben. Zusätzlich findet man in Cephalodien auf der Lobenoberseite oder -unterseite Nostoc spec. als 2. Photobionten. P. aphthosa unterscheidet sich von der sehr ansonsten sehr ähnlichen P. leucophlebia wie folgt:
a) Nur sehr schwache Ausbildung der Adern auf der Lobenunterseite. Ebenfalls findet man dort kaum Rhizinen.
b) Die Apothecien bei P. aphthosa sind auf der Unterseite durchgehend berindet, während dies bei P. leucophlebia nur sporadisch der Fall ist.
Chemie: P -, K – , C ± rot (± gyrophoric acid); TLC: Tenuiorin, methylgyrophorate, minor gyrophoric acid, zeorin, dolichorrhizin.
Vorkommen: Auf Humus zwischen Moosen in alpinen Lagen.