Parmelia sulcata

Thallus mit Pseudocyphellen, die manchmal zu Soralen aufbrechen, 5-10-20 cm Durchmesser. Loben bis 5mm. Oberseite grauweiß, graugrün. Unterseite schwarz, randlich braun. Apothecien selten, Lagerrand stellenweise sorediös, Scheibe rotbraun. Sporen 11-14 x 6-8 µm.

Chemie: Cortex K+ gelb, rot werdend. Medulla C-, K+ orange, KC+ orange, P+ orange, UV-. Atranorin, salazinic acid.

Auf Rinde oder Silikatgestein, häufig